Livecam inklusive Telefonsex

Telefonsex mit kostenloser Livecam!

Telefonsex ist geil, keine Frage. Doch es gibt auch Wege, um den Sex am Telefon noch geiler zu machen. Wie? Ganz einfach: mit den kostenlosen Livecams der Telefonsex-Girls!

Doch wie und wo findet man heiße Frauen am Telefon, die sich auch noch vor der Webcam zeigen und so nicht nur ihre Dienste am Hörer anbieten? Folgend zeige ich euch mehrere Wege, wie ihr zu eurem akustischen und visuellen Höhepunkt kommt.

Der einfachste Weg zu einem erotischen Abenteuer am Telefon ist es wohl, gängige Telefon-Hotlines anzurufen und seine Wünsche mitzuteilen. Doch oftmals findet man hier nicht wirklich was man sucht und am Ende hat man nichts erreicht, außer seine Telefonrechnung nach oben zu treiben.

Dazu kommt noch der Gedanke an die Frau am anderen Ende: Sieht sie wirklich so aus, wie sie sich beschreibt? Sitzt sie wirklich zuhause und liegt nackt im Bett? Fragen über Fragen, die sich wohl schon jeder Fan von T6 gestellt hat. Über die Wahrheit, möchte ich jetzt aber kein Wort verlieren. Denn oftmals ist es anders, als man es sich wünscht.

Daher kommen die Angebote der Camsex-Communities gerade recht. Nicht nur, dass es hier möglich ist, sich über das Telefon einzuloggen und ultrascharfe Frauen vor der Cam zu beobachten und mit ihnen zu chatten. Es geht auch noch geiler.

Communities wie Live-Strip, bieten ihren Usern explizit Telefonsex-Girls an. Und natürlich besitzen diese eine Webcam, vor der sie sich unzensiert zeigen während man mit ihnen spricht.

Der Weg über Anbieter von Sexcams ist allerdings nur ein Weg von vielen. Mittlerweile gibt es Anbieter, die sich auf Telefonsex mit Livecams spezialisiert haben und einem genau das bieten, wonach man sucht.

Telefonsex-Anbieter mit integrierter Livecam der Girls

Der wohl älteste Vertreter dieses Bereichs ist Ruf777 von 777livecams. Im einfach Design bekommt man sofort das komplette Programm auf den Bildschirm.

Alles was man nun noch machen muss, ist sich eine der Frauen auszusuchen, anzurufen und ihren Code für die Cam einzugeben – Diesen bekommt man sobald man ihre Nummer gewählt hat.

Ruf777 Telefonsex mit Livecam

Camsex inklusive, bei den Girls von Ruf777!

Danach kann man auch schon loslegen. Auf der vorigen Seite öffnet sich nun die Livecam des Girls. Somit hat man sie nicht nur am Hörer, sondern auch direkt vor der Linse.

Bei Telefonsex mit Livecams weiß man ganz genau mit wem man spricht. Verarschung und Abzocke finden hier keinen Platz!

Gleich verhält es sich mit BeiAnrufSex.com – Dieser Dienst ist erst im Juni 2015 gestartet und gehört mit zu dem Netzwerk von VISIT-X. Damit steht hinter den Telefonsex-Girls einer der beliebtesten Anbieter für hemmunglosen Camsex in Europa. Und die Qualität, welche bei der Cams vorhanden ist, findet ihr auch bei den tabulosen Telefonschlampen von BeiAnrufSex.

Bei Anruf Sex!

Girl aussuchen. Anrufen. Sex am Telefon genießen.

Vergleicht man die beiden Anbieter, so werden einem auf den ersten Blick nicht viele Unterschiede auffallen. Vom Design her ähneln sich beide stark. Und auch das vorgehen ist identisch:

  1. Girl aussuchen & Nummer wählen (Jedes Girl hat seine eigene Durchwahl)
  2. Livecam-Code eingeben (Den Code erhaltet ihr vom Girl selbst)
  3. Spaß und Sex am Telefon genießen (Ohne umschweife geht es direkt zur Sache)

Die Unterschiede liegen eher im Detail. So findet man auf BeiAnrufSex wesentlich mehr Telefongirls. Laut Anbieter, sollen sich bis zu 2.000 Girls in der Datenbank befinden. Eine Auswahl die man sonst vergeblich sucht.

Zudem kann man sich sicher sein, dass auch viele der VISIT-X Stars auf BeiAnrufSex zu finden sind und damit auch ihre T6-Dienste anbieten. Und wer hat nicht schon einmal davon geträumt, mit Pornbabe Tyra, Sam Angel, PussyKate, Mira Manga oder Horny Julia einen tabluosen Telefonfick inklusive Livecam zu starten?

Doch die Livecam ist bei den Telefonsex-Angeboten der Anbieter nicht das einzige, was man kostenlos bekommt. Das senden von Bildern, Vollbild und eine Cam2Cam-Funktion ist ebenfalls mit im Minutenpreis inbegriffen.

Zu erreichen sind die Girls über das normale Festnetz-Telefon und das Handy. Die Cams könnt ihr ebenfalls auf dem Smartphone, Tablet oder ganz klassisch auf eurem Desktop-PC oder Laptop sehen.

Die Kosten der Telefonsex-Cams

Die Frage nach den Kosten oder genauer, den Preisen pro Minute ist wohl eine der wichtigsten Fragen überhaupt. Doch selbst hier unterscheiden sich ruf777 und BeiAnrufSex nicht wirklich. Gerade einmal einen Cent pro Minute ist ruf777.com günstiger. Im Einzelnen sehen die Minutenpreise der zwei Anbieter wie folgt aus:

  • BeiAnrufSex: 1,99 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz.
  • Ruf777: 1,98 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz.

Die Preise aus dem Mobilfunknetz können abweichen und unterliegen dem jeweiligen Provider. Daher sollte man vorher seine Mobilfunk-Konditionen prüfen. Nicht das am Ende der große Schock kommt.

Erstaunlich ist, dass VISIT-X für seinen anonymen Telefonzugang ebenfalls 1,99 Euro verlangt, man dafür aber nur die Sexcams bekommt und keinen Telefonsex. In diesem Fall lohnt sich eher BeiAnrufSex. Gleiches gilt auch bei 777livecams: Hier werden für den anonymen Zugang ebenfalls 1,99 Euro aus dem deutschen Festnetz fällig, während man bei ruf777 einen Cent spart.

Camsex-Communities und Telefonsex?

Neben dem Weg über Telefonsex-Anbieter zur Livecam zu kommen, gibt es auch noch einen zweiten Weg: Über Camsex-Communities zu den Nummern der Girls zu kommen.

Doch hier muss man sich schon ein wenig Mühe geben und suchen. Sofern man nicht genau weiß, wen man anrufen möchte, dauert die Suche nach einem Girl, dass auch Sex am Telefon anbietet ein wenig länger.

Eine Ausnahme stellt hier Live-Strip dar. So ist die Sexcam Community die einzige, die eine eigene Telefonsex-Seite anbietet und auf den ersten Blick zeigt, welche Amateure auch ihre Dienste am Telefon anbieten.

Telefonsex bei Live-Strip.com

T6 Amateure & Stars bei Live-Strip

Bei allen anderen Communities, geht der Weg nur über das Profil des Amateurs. Nicht einmal ein passendes Icon in der Übersicht der Cams wird einem angeboten.

Es scheint so, als würde man das Thema Telefonsex bei anderen Communities eher vernachlässigen und sein gesamtes Potential auf die Livecams oder selbstgedrehten Pornos legen. Warum auch nicht? Schließlich funktioniert es ja.

Doch für Freunde der Telefonerotik ist das eher ein Nachteil. Gerade wenn man auf der Suche nach echten Telefongirls und ihren Cams ist.

Fazit zu Livecams & Telefosex

Das Angebot könnte sicherlich größer sein, doch mit den beiden Anbietern Ruf777.com und BeiAnrufSex.com hat man wenigstens zwei Seiten, die sich auf reale Girls inklusive Cam beschränken.

Die Kosten sind im Gegensatz zu reinen Camsex-Portalen oder Telefonsex-Hotlines gar nicht so teuer. Sie liegen knapp 2 Euro pro Minute sogar im guten Mittelfeld. Sicherlich gibt es reine Sexnummern die Erotik am Telefon für weniger Geld anbieten. Doch hier weiß man nicht wirklich, wer eigentlich hinter der Leitung sitzt.

Und wem der Weg über die Portale und Amateure zu mühselig ist, der wird auf BeiAnrufSex und Ruf777 schnell fündig und kann seiner Lust nach Sex am Telefon schnell frönen.

Veröffentlicht von am unter Kategorie Communities. Aktualisiert am 16. März 2017.

Kommentar verfassen