Beliebte Suchanfragen deutscher User auf Pornoseiten

Pornos in Deutschland: Das suchen die Deutschen!

Das die deutschen nicht gerade wenig Pornos konsumieren, dürfte jedem von uns klar sein. Doch was ist in Deutschland eigentlich besonders beliebt und wonach suchen die Deutschen, wenn es um die Lust nach Sex eigentlich geht.

Die Tube-Seite CumLouder hat aus diesem Grund einmal seine internationalen Suchanfragen des Portals ausgewertet. Und besonders für Deutschland hat sich ein interessantes Profil herausgestellt, welche sich mit der Auswertung von Pornhub (Mai 2014) irgendwie überhaupt nicht überschneidet.

Deutscher Lesben Inzest? Läuft bei dir?

Sieht man sich die 3 Top Suchbegriffe der Tube-Seite an, könnte man ein wenig ins grübeln kommen. Das nach dem Begriff „deutsch“ am häufigsten gesucht wird, kann ich noch einigermaßen nachvollziehen.

So ist CumLouder schließlich ein englischsprachiges Portal und eine passende Kategorie „German“ ist nicht vorhanden. Was bleibt den deutschen Usern also anderes übrig? Und ganz Nebenbei, bevor man überhaupt deutsche Ergebnisse geliefert bekommt, muss man vorher die deutsche Version der Tube-Seite wählen. Das englischsprachige Pendant „German“ kommt dabei nur auf Platz 6 vor.

CumLouder Insights Deutschland

Die beliebtesten Suchwörter deutscher User (Quelle: cumlouder.com)

Auf Platz 2 der beliebtesten Suchen kommt bereits „Lesben“ – Nun gut, dass ist nun auch nichts ungewöhnliches. Zwei Frauen, drei Frauen, viele Frauen, aber bitte keine Männer.

Das harte Lesben-Pornos immer gehen und wohl nie „out“ werden, dass zeigt auch ein Blick in die Amateur-Communities hierzulande. Die Anzahl an geilen Sex-Szenen und extremen Spielen unter Frauen sind wohl für jeden Mann eine willkommene Abwechslung.

Doch bereits auf dem dritten Platz kommt eine Suchanfrage, welche mir ein wenig Sorgen bereitet: Inzest!

Ok. Ein Großteil der deutschen User scheint also doch ein wenig perverser zu sein, als der Rest. Oder nicht? Jedenfalls kam bei der Auswertung von Pornhub im Mai 2014 kam der Begriff „Inzest“ nicht einmal in der Top 20 vor.

PornHub Insights Deutschland

Weniger Inzest & mehr Stars: die beliebtesten Suchanfragen bei Pornhub (Quelle: pornhub.com/insights/)

Entweder hat sich das Bild in den letzten Monaten stark verändert, oder die User bei CumLouder sind einfach ein wenig anders.

Wenn ich mir allerdings die Top-Stars bei MyDirtyHobby und Big7 ansehe und mir die Titel der Amateur-Pornos durchlese, dann strotzen diese nur so von verstecktem Inzest. Das Ficken mit Stief-Daddies und -Schwestern, -Brüdern oder Cousinen scheint dort Gang und Gebe zu sein.

Teen, MILF & Oma – Ein geiler Dreier mit Anal?

Die restlichen Plätze 4 bis 10 sind dann wieder ein Spiegelbild der „Normalität“, oder auch nicht.

Teens sind in Deutschland noch immer beliebt. Egal ob in knallharten Hardcore- oder Amateur-Pornos oder bei Live Cams – Die jungen Girls sorgen dafür, dass der Nachschub an Darstellerinnen und Camgirls nie endet und wir jeden Tag mit neuen Gesichtern überrascht werden.

Notgeile Milfs suchen Sex

Sexy Milfs: nicht nur bei Pornos sehr beliebt.

Das MILFs und reife Frauen nicht nur für Live-Sex begehrt sind, ist auch keine Überraschung. Deutschland wird halt immer älter und damit steigen wohl auch die extreme untereinander. Da überkommt einem anscheinend auch mal die Lust eine Oma direkt zu ficken oder geile Oma-Pornos anzusehen.

Wenn die Mutter, mit der Tochter… und auch noch die Oma?!?

Das die eigene Mutter (oder wenigstens die Fantasie danach) nicht fehlen darf, ist zwar nicht normal, mittlerweile aber auch kein Schock mehr. Obwohl die Kombo Teen, Mutter und Oma schon ein wenig gewöhnungsbedürftig für einige sein dürfte. Oder auch nicht, denn einige osteuropäische Studios sind mit dem Thema „Old & Young Lesbians“ sehr vertraut.

Teens in Hamburg, MILFs in Köln & Gays in Berlin?!?

Wenn man sich die Suchbegriffe der deutschen Großstädte ansieht, kommt noch mehr Abwechslung ins Spiel.

Denn während der hohe Norden eher das junge Fleisch bevorzugt, geht es in Köln eher gereift zu. Berlin ist klar im Zeichen der Lesben & Schwulen. Die Münchner stehen auf Zeichentrick. Und überhaupt stehen alle auf Inzest.

Je mehr ich über die Vorlieben der Großstädter nachdenke, desto mehr verwundern mich die Suchanfragen. Bislang dachte ich immer, dass Köln eine weitaus höhere Dichte an Schwulen und Lesben hätte. Doch vielleicht ist deren Sex-Leben derart befriedigend, dass es dort einfach kein Bedarf an Pornos gibt.

Dafür scheint es in Köln einen vermehrten Bedarf an MILFs zu geben. Aber warum nach Pornos suchen, wenn man sich doch mit Frauen ab 30 ganz einfach Treffen kann? Es ist ja nicht so, als würde es keine Alternativen, für Sexkontakte aus der Umgebung geben.

Warum die Hamburger eher Teens bevorzugen? Keine Ahnung! Jedoch bin ich beruhigt, dass auch Asa Akira hier als „normale“ Suchanfrage vorkommt.

Und die Münchner? Nun gut, dass die Bayern schon immer ein wenig anders waren, ist mir klar. Das sie aber auf Animes und Teens abfahren, hätte ich jetzt nicht gedacht.

Und wo sind unsere Pornostars?

Genau! Wo sind eigentlich unsere deutschen Pornostars und Amateure?

Pornostar Lexy Roxx

Lexy Roxx: Pornostar ohne Nachfrage?

Dieser Fakt hat mich bei den Daten von CumLouder am meisten gewundert. BIs auf Asa Akira kommt kein einziger Pornostar in den Top 10 Listen vor. Nicht einer.

Da kam (bzw. kommen) mir die Insight-Daten von Pornhub schon ein wenig ehrlicher vor. Hier wird besonders bei den Deutschen vermehrt nach Lexy Roxx, Gina Wild und Vivian Schmitt gesucht. Selbst Sasha Grey und Madison Ivy kommen noch in den Top 20 vor.

Doch bei CumLouder sehe ich kein Star dergleichen.

Ein Grund für die erheblichen Unterschiede könnte sein, dass CumLouder im Gegensatz zu Pornhub kaum einer kennt. Die damit verbundenen Daten dürften bei Pornhub damit nicht nur weitaus größer sein, sondern auch eine größere Relevanz besitzen.

CumLouder vs. Pornhub – Die größten Unterschiede!

Vergleicht man die gesammelten Daten für das gesamte Bundesgebiet so sieht man auf den ersten Blick die Unterschiede in den Top 10:

Porno-Suchanfragen Deutschlandweit

PlatzierungCumLouderPornHub
Platz 1DeutschGerman
Platz 2LesbenDeutsch
Platz 3InzestTeen
Platz 4MutterGerman Mom
Platz 5TeenCasting
Platz 6GermanLexy Roxx
Platz 7MilfMilf
Platz 8OmaGina Wild
Platz 9DreierMassage
Platz 10AnalGerman Dirty Talk

Wie man sieht, ist laut Pornhub Deutschland doch nicht so versessen auf Inzest. Auch ist Teen hier ganz oben zu finden und nach den Begriffen „Deutsch“ und „German“ eigentlich die erste wahre Suchanfrage in Sachen Porno. Dazu tauchen bundesweit sogar zwei namhafte deutsche Pornostars auf: Lexy Roxx & Gina Wild.

Noch deutlicher werden die Unterschiede, wenn man sich eine Stadt wie Berlin näher ansieht. Laut CumLouder die Hauptstadt für Suchanfragen nach Lesben- & Schwulen-Pornos.

Porno-Suchanfragen Raum Berlin

PlatzierungCumLouderPornHub
Platz 1DeutschGerman
Platz 2LesbenDeutsch
Platz 3GayLexy Roxx
Platz 4InzestSasha Grey
Platz 5Hot Teen PornCasting
Platz 6MassageTeen
Platz 7SchluckenMassage
Platz 8TittenGerman Dirty Talk
Platz 9ChefinGerman Mom
Platz 10MilfGina Wild

Wieder fällt auf, dass die Daten von Pornhub sich stark unterscheiden. Nimmt man die Suche nach „German“ und „Deutsch“ heraus, so stehen mit Lexy Roxx und Sasha Grey zwei wahre Stars an der Spitze. Auch die Fokussierung auf Inzest oder die Nachfrage nach Schwulen und Laseben fällt bei Pornhub überhaupt nicht ins Gewicht.

Fazit: Porno ist Porno und bleibt Porno!

Mein Fazit zu den Daten von CumLouder? Es ist und bleibt Porno. Wer, wo und vor allem was sucht, ist wohl eher eine Frage der Beliebtheit des Tube-Portals. Im dem Zusammenhang, würde ich die Daten von xHamster, XNXX oder einer der Online Porno Videotheken sehr interessant finden.

Asa Akira

Asa Akira: auch in Deutschland ein begehrtes Objekt?!

Gerade die großen Portale und kostenlosen Pornosseiten dürften in dem Zusammenhang spannende Insights liefern. Zu den Daten von CumLouder lässt sich sagen, dass ein Vergleich in einem Jahr und die Veränderungen interessant werden dürften. Ich gehe davon aus, dass sich die Suchanfragen mit steigenden Nutzerzahlen aus Deutschland auch entsprechend verändern werden.

Sofern sie es nicht tun, kann man davon ausgehen, dass CumLouder eher als Nischenseite für Inzest anzusehen ist.

Ob die Deutschen wirklich derartig geil auf familiäre Ficks sind und einen Hang für lesbische Pornos mit Mutter, Tochter und Oma haben bezweifel ich irgendwie. Es wird sicherlich eine nicht allzu kleine Gruppe von Fans diesen Segments geben, doch der Großteil der Porno-Liebhaber in Deutschland, geht wohl eher geordnete Bahnen.

Was ich mich bei den Daten von Pornhub und CumLouder allerdings Frage ist, ob die Daten von Nutzern aus Deutschland stammen oder von deutschen Nutzern weltweit? Ich denke in beiden Fällen dürften sich einige Unterschiede ergeben.

Abschließend noch eine Frage an euch, meine Leser: „Was sagt ihr zu den Suchbegriffen? Stimmt ihr mit den Daten überein, oder passen sie überhaupt nicht in euer Bild?“

Veröffentlicht von am unter Kategorie Communities. Aktualisiert am 16. März 2017.

Kommentar verfassen